Prof. Dr. Dr. h.c. Johannes Wildt

Foto Johannes WildtUniversitätsprofessor a.D., ehemaliger Leiter des Hochschuldidaktischen Zentrums der TU Dortmund

Akademische Grade: Dipl. Psychologe und Pädagoge

Berufliche Tätigkeit: Seit 1970 ist Prof. Dr. Dr. h.c. Johannes Wildt beruflich im Bereich der Hochschulplanung und Hochschuldidaktik tätig. Von 2002 bis 2008 war er Vorsitzender der hochschuldidaktischen Fachgesellschaft „Arbeitsgemeinschaft für Hochschuldidaktik“ (AHD), heute Deutsche Gesellschaft für Hochschuldidaktik
(dghd) und Mitglied im Board der ICED (International Consortium of Educational Development in Higher Education), dem internationalen Verband der hochschuldidaktischen Fachgesellschaften.

Forschungsschwerpunkte: Professionalisierung der Lehre, der Entwicklung der Lehrkompetenz, Entwicklung von Studiengängen und innovativen Lehr/Lernkonzepten wie forschendes, problem-, fall- oder projektorientiertes Lernen

Besondere Feldkompetenz: Hochschuldidaktische Weiterbildung zu einem breiten Themenspektrum und Beratung in den Formaten Consulting, Coaching und Supervision